Wenn Sie unter Ihren zu großen Brüsten leiden, entweder physisch, psychisch oder beides, dann ist eine Brustverkleinerung sinnvoll. Insbesondere dann, wenn Sie Schmerzen im Bereich Ihres Nackens und Ihrer Schultern haben. Auch Druckstellen durch BH-Träger oder Hautreizungen und Ekzeme an der Unterbrustfalte können durch zu große Brüste entstehen.

Die psychische Belastung kann enorm sein, denn neben der eingeschränkten Auswahl der Bekleidung können Sie vielleicht auch sportliche Aktivitäten nur erschwert oder gar nicht durchführen. Wenn Sie sich durch unangenehme Blicke Ihrer Mitmenschen auf ihre Brüste reduziert fühlen, so kann eine Brustverkleinerung, auch Reduktionsplastik oder Mammareduktionsplastik genannt, sowohl die physischen und psychischen Beschwerden lindern bzw. eliminieren und Sie können beschwerdefrei leben.

Bei der Brustverkleinerung werden Ihre Brüste in ihrer Gesamtgröße „reduziert“ und in eine passende Form gebracht, damit Sie sich wohler fühlen. Vor allem Ihre aktuell auftretenden Schmerzen und Leiden sollen ein Ende haben und Ihr Leben wieder lebenswerter sein.

Brustverkleinerung Dresden

Individuelle Beratung zur Brustverkleidung

Als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Dresden berate ich Sie umfassend und individuell, welche Methode der Brustverkleidung bei Ihnen sinnvoll ist. Selbstverständlich können Sie mir auch gerne Ihre persönlichen Wünsche nennen.

Die Techniken der Brustverkleinerung sind sehr vielfältig und hängen von der Brustform und Brustgröße ab. Daher wähle ich in Absprache mit Ihnen die idealste Schnittführung, um einen möglichst geringen Narbenverlauf zu erhalten.

Die Mehrzahl der zu großen Brüste lässt sich mit einer speziellen Technik verkleinern, die sich „Brustverkleinerung mit innerem BH“ nennt. Hier wird eine innere Stütze operativ angelegt, so dass die Brust sich selbst stabilisiert und Sie somit lange Zeit Freude mit Ihren nach oben gesetzten Brüsten haben (siehe Schaubild). In Kombination mit der Brustverkleinerung kann auch gleichzeitig eine Bruststraffung durchgeführt werden.

Ein weiterer Vorteil dieser Technik ist, dass der Teil der Brustdrüse entfernt wird, der das höchste Entartungsrisiko enthält, wodurch das Auftreten von Brustkrebs deutlich reduziert werden kann.

Welche Methode für Sie die geeignete ist, erörtern wir in einem ausführlichen Beratungsgespräch. Hierbei zeige ich Ihnen auch Vorher-Nachher-Bilder der von mir durchgeführten Brustverkleinerungen.

Zu einer schnelleren Wundheilung können Sie aktiv selbst beisteuern, in dem bereits vor der Operation mindestens zwei Wochen auf Nikotin- und sonstiges Rauchen verzichtet wird. Alkohol bitte nur in geringen Mengen und mindestens 3 Tage vor der Brustverkleinerung-OP gar keinen Alkohol.

Die OP wird meistens gut vertragen und Schmerzen treten nur in geringer Form auf. Selbstverständlich verschreiben wir Ihnen entsprechende Schmerzmittel in angepasster Dosis. Zur Beobachtung bleiben Sie eine Nacht in der Klinik. Sehr wichtig ist, dass Sie 6 Wochen nach der Brustverkleinerung einen Stütz-BH / Kompressions-BH tragen und auch frühestens nach dieser Zeit mit körperlicher Anstrengung und Sport beginnen.

Nach der Brustverkleinerung sehen wir uns in engmaschigem Abstand von 1 Tag, 3 Tagen, 1 Woche, 2 Wochen und 4 Wochen zur Wundkontrolle wieder, um den Heilungsfortschritt zu kontrollieren.

Kurzinfo Brustverkleinerung in Dresden

  • Operationsdauer ca. 90 Minuten
  • Narkoseform schonende Kurznarkose
  • Klinikaufenthalt 1 Übernachtung
  • Nachbehandlung Kühlung für 1-2 Tage, Tragen eines Kompressions-BHs für 6 Wochen. Vermeidung von Sport, Sauna, Hitze für 6 Wochen
  • Gesellschaftsfähig nach 1 Woche
  • Kosten ab 5.499,- Euro (Abrechnung nach GOÄ), Finanzierung über Partnerbank möglich

Weitere Informationen zur optimalen Vorbereitung auf Ihre OP und zur Nachbehandlung der Brustverkleinerung können Sie unserem Infoblatt entnehmen.

Info Brustverkleinerung