anrufenWhatsAppTerminKontaktSprechzeitenteilenFacebookInstagram
WhatsApp info@passin-aesthetik.de 0351 3103 961 Hüblerstraße 1, 01309 Dresden
PassinAESTHETIK, Dresden
PassinAESTHETIK, Dresden

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
PassinAESTHETIK, Dresden

Sprechzeiten

Mo08:30 - 18:00 Uhr
Di08:30 - 20:00 Uhr
Mi08:30 - 18:00 Uhr
Do08:30 - 17:00 Uhr
Fr08:30 - 17:00 Uhr

Techniken der Fettabsaugung

WAL, PAL oder LAL? – Wer die Wahl hat, hat die Qual…

Für die Fettabsaugung (Liposuktion) stehen verschiedene Methoden und Geräte zur Verfügung. Nun fragen Sie sich sicher, welche ist für Sie die geeignete Methode? Wir klären auf.

TAL – Tumeszenz-assistierte Liposuktion

Die Tumeszenz-assistierte-Liposuktion, kurz TAL, stellt die Basis der Fettabsaugung dar. Bei dieser Methode wird die Tumeszenzlösung, eine Lösung aus Kochsalz (medizinischem Wasser), Adrenalin und lokalem Betäubungsmittel, in die zu behandelten Bereiche injiziert und im Anschluss mit den Fettzellen wieder abgesaugt. Die Absaugung der Fettzellen erfolgt durch einen Sog in der Absaugkanüle und der Bewegung durch das Fettgewebe.

Aufgrund der erschwerten Gewinnung des Fettes und der komplizierten Modellierung der abgesaugten Regionen wird diese Technik heutzutage kaum noch angewandt.

VAL – Vibrations-assistierte Liposuktion

Die VAL (oder auch PAL -power assisted liposuction) ist eine Absaugtechnik, bei der durch den motorgesteuerten Handgriff eine Vibration auf die Absaugkanüle übertragen wird und die Fettzellen aus dem Gewebe „gerüttelt“ und gleichzeitig abgesaugt werden. Wie auch bei der TAL-Technik wird vorher eine Tumeszenzlösung in die entsprechenden Bereiche eingebracht.
Es handelt sich bei der PAL-Technik um die am häufigsten verwendete Methode um große Mengen an Fett herauszulösen und die Körperform zu modellieren. Auch in der Behandlung des Lipödems wird diese Technik am häufigsten angewandt.

WAL – Wasserstrahl-assistierte Liposuktion

Die Wasserstrahl-Assistierte-Liposuktion, kurz WAL ähnelt dem TAL Verfahren. Jedoch wird hier eine abgeschwächte Dosierung der Tumeszenzlösung zum Herausspülen in das Fettgewebe eingebracht. Der Wasserstrahl spült die Fettzellen aus ihrem Verbund durch einen zweite Öffnung in der Kanüle werden die Fettzellen und das Wasser abgesaugt.
Die Wasserstrahl-Methode stellt das schonendste Verfahren der Fettabsaugung dar und ist hervorragend zur Körperkonturierung geeignet.

LAL – Laser-assistierte Lipolyse

Die Fetteinschmelzung mittels Laserenergie ist die Weiterentwicklung der UAL – Ultraschall-assistierte Lipolyse. Mit Hilfe des Laserstrahls, welcher über eine Glasfaser ins Gewebe übertragen wird, wird das Fett verflüssigt und anschließend abgesaugt. Somit eignet sich dieses Verfahren ideal in Kombination mit der Wasser- oder Vibrations-assistierten Liposuktion.

Ein großer Vorteil der Lasertechnik ist der Straffungseffekt, der auf das Gewebe und die Haut übertragen wird. Dadurch können Straffungsoperationen mit langen Narben, wie sie z.B. an Oberarmen, Bauchdecke oder Oberschenkeln entstehen, überflüssig werden. Durch die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten eignet sich die Laserlipolyse auch optimal für die Behandlung des Doppelkinns und auch der Schweißdrüsenverödung in den Achselhöhlen.

Sie haben Interesse?

Rufen Sie uns an unter 0351 3103 961, oder nutzen Sie unseren Online-Terminkalender.

Jetzt Termin vereinbaren