PDO Fadenlifting - Facelift ohne OP in Dresden

Mit fortschreitendem Alter erschlafft die Haut und es kommt zum Absinken des Volumens. Natürliches Hyaluron, Kollagen und die elastischen Fasern werden verlangsamt produziert. Dadurch kommt es bereits zwischen dem 25. und 30. Lebensjahr zur Veränderung der Gesichtsform, es entstehen Falten, die Augenbrauen senken sich und es kommt zu Hängebäckchen.

 

Da nicht jeder mit dieser Situation leben möchte, sich aber auch nicht gleich einer Operation unterziehen will, kann man dem Alterungsprozess durch entsprechende Pflege vorbeugend entgegenwirken.

 

Das PDO-Fadenlift ist eine sanfte, narbenfreie und natürlich wirkende Methode zur Straffung des Gesichts und Revitalisierung der Haut.

Die Wirkungen des PDO-Fadenlifting

  • sofortige Straffung
  • Hautverjüngung
  • Faltenglättung
  • Reduktion von Cellulite

Was sind PDO-Fäden?

PDO-Fäden bestehen aus Polydioxanon. Dieses Material ist identisch mit Nahtmaterial, welches bei Operationen am Herzen verwendet wird. Die für die Straffung verwendeten PDO-Fäden gibt es in unterschiedlicher Form. Wir verwenden z.B. glatte oder spiralförmige Fäden oder Fäden mit kleinen Widerhäkchen.

 

In unserer Praxis PassinAesthetik - Plastische Chirurgie am Schillerplatz verwenden wir ausschließlich hochwertige Fäden der Marke Croma Threadz. Diese Fäden sind CE-zertifiziert und lösen sich vollständig auf.

Wie läuft die Behandlung ab?

Nach einer ausführlichen Beratung und der Indikationsstellung werden am Behandlungstag die Areale angezeichnet und nach Einwirken einer Betäubungscreme die Fäden unter die Haut geschoben. Diese Prozedur dauert ca. 20 Minuten ist sicher und nahezu schmerzfrei. Es sind weder Schnitte noch Hautnaht notwendig. Abschließend erhalten Sie eine kühlende Maske, welche für ca. 15 Minuten der Schwellung entgegenwirkt.

Nach der Behandlung sind Sie sofort wieder gesellschaftsfähig. In seltenen Fällen und gut durchbluteten Arealen können kleine Hämatome entstehen, die sich aber nach einigen Tagen vollständig auflösen.

Welche Ergebnisse werden durch Fadenlifting erzielt?

Bei PDO-Fäden mit Widerhäkchen sind die Straffungseffekte sofort sichtbar. Die vollständige Wirkung der Hautregeneration dauert ca. 2 - 8 Wochen. Je nach Anzahl der eingesetzten Fäden kann der Straffungseffekt für 9 - 24 Monate anhalten.

 

Die Behandlung kann mit PRP-Eigenblut, Botox oder auch Hyaluronsäure kombiniert werden, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

Komme ich für ein PDO-Fadenlift in Frage?

Wenn Ihr Gesicht oder Ihr Hals unter dem Alterungsprozess leiden, kann ein Fadenlifting in Frage kommen.

 

Ein PDO-Fadenlifting kann angewandt werden bei

  • erschlaffter Gesichtshaut
  • absinkendem Volumen, Entstehung von Hängebäckchen
  • Wunsch nach jugendlichem Wangenvolumen
  • hängenden Mundwinkeln
  • herabsinkenden Augenbrauen
  • störenden Falten
  • schlaffen Unterlidern und dunklen Augenringen
  • Knitterfältchen am Unterlid
  • Oberlippenfältchen

 

Kontraindikationen eines PDO-Fadenlifting

  • Unverträglichkeit auf Polydioxanon
  • Schwangerschaft
  • Autoimmunerkrankung
  • Herpes
  • Diabetes
  • Gerinnungsstörung
  • Einnahme von Blutverdünnern

Kurzinfo Fadenlifting mit Croma Threadz

 

Behandlungsdauer: ca. 20 Minuten

Wirkdauer: ca. 9 - 12 Monate, bei Ankerfäden bis zu 2 Jahren

Betäubung: nicht notwendig, evtl. Betäubungssalbe

Praxisaufenthalt: ca. 30 Minuten

Nachbehandlung: leichte Kühlung, Vermeidung von Sonne, Sport, Sauna, Hitze für 3 Tage

Gesellschaftsfähig: sofort

Kosten: individuell nach Behandlungsareal, ab 250,- Euro (Abrechnung nach GOÄ)

 

 

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, vereinbaren Sie einen Termin in der Praxis PassinAesthetik - Plastische Chirurgie am Schillerplatz in Dresden online, telefonisch oder per Mail über das Kontaktformular.