Brustvergrößerung in Dresden

Gynäkomastie - vermehrtes Brustwachstum beim Mann

Männer mit vermehrtem Brustwachstum werden in zwei Gruppen unterschieden. Auf der einen Seite stehen Hormonverschiebungen als Ursache des vermehrten Brustdrüsenwachstums im Vordergrund, welches man echte Gynäkomastie oder lateinisch Gynaecomastia vera nennt. Auf der anderen Seite kann Übergewicht mit Anreicherung von Fett in der Brust zu einer unpassenden Brustvergrößerung führen. Diese Form wird falsche Gynäkomastie oder Pseudogynäkomastie genannt.

 

Sollte Ihnen ein vermehrtes Brustwachstum auffallen, sollten Sie sich zunächst bei einem Arzt vorstellen, der die möglichen Ursachen einer Gynäkomastie abklärt und dabei eine Laboruntersuchung Ihres Butes zur Ermittlung des Hormonstatus durchführt. Wenn Ihr Arzt hiernach grünes Licht für die Operation gibt, berate ich Sie umfassend über die möglichen Techniken.

 

Bei der Operation werden zwei Techniken angewandt. Brustdrüsengewebe wird über einen kleinen Schnitt am Rand des Warzenhofes entfernt und das umgebende Gewebe durch eine Fettabsaugung (Liposuktion) entfernt, um einen harmonischen Übergang zu schaffen. Nach der Operation wird das Tragen einer Kompressionsweste empfohlen.