Brustvergrößerung in Dresden

Brustverkleinerung - Reduktionsplastik

Die Natur hat es mit der Oberweite vieler Frauen leider zu gut gemeint. Durch die zu schwere Brust entsteht eine Fehlbelastung mit Schmerzen im Bereich des Nackens und der Schultern sowie Druckstellen durch die BH-Träger. An der Unterbrustfalte kommt es vermehrt zu Hautreizungen und Ekzemen.

Viele Patientinnen stellen sich in der Praxis in Dresden vor und beklagen auch psychische Belastungen, die durch die zu großen Brüsten entstehen. Neben der eingeschränkten Auswahl der Bekleidung sind auch sportliche Aktivitäten erschwert bis gar nicht durchführbar. Die Frauen fühlen sich durch unangenehme Blicke der Mitmenschen auf ihre Brüste reduziert, so dass eine Brustverkleinerung, auch Reduktionsplastik oder Mammareduktionsplastik genannt, sowohl die physischen und psychischen Beschwerden lindern kann.

 

Die Techniken der Brustverkleinerung sind sehr vielfältig und hängen von der Brustform und der Brustgröße ab. Von daher ist die Schnittführung sorgfältig zu wählen um einen möglichst geringen Narbenverlauf zu erhalten. Welche Methode für Sie die geeignete ist, wird in einem Beratungsgespräch und Untersuchung der Brust mit Ihnen eingehend erörtert.

 

 

Kurzinfo Brustverkleinerung in Dresden

 

Operationsdauer: ca. 2 Stunden

Betäubung: Narkose

Klinikaufenthalt: 1-2 Tage

Nachbehandlung: Kühlung für 1-2 Tage, Tragen eines Kompressions-BHs für 4-6 Wochen, Vermeidung von Sport, Sauna, Hitze für 4 Wochen

Gesellschaftsfähig: nach 1 Woche

Kosten: ab 6.000,- Euro (Abrechnung nach GOÄ), Finanzierung über Partnerbank möglich

 

 

Vereinbaren Sie einen Termin in der Praxis PassinAesthetik - Plastische Chirurgie am Schillerplatz in Dresden online, telefonisch oder per Mail über das Kontaktformular.